Florist werden – Informationen zur Ausbildung

Florist werden – Informationen zur Ausbildung

Auf der Seite: Pflück dein Glück  können sich alle Floristenfachgeschäfte eintragen lassen, die Ausbildungsplätze oder Praktikumsplätze anbieten.

Auf der Plattform kann sich dann jeder Interessent kundig machen, was dazu gehört, wenn man Florist werden möchte.

Es gibt Informationen zum Berufsbild Florist*in, zu den Voraussetzungen und auch zu den Berufsschulen.

Die Landkartenübersicht gestattet eine bundesweite Suche nach Ausbildungsbetrieben in meiner Nähe.

 

 

Warnung vor vorschnellen Kaufabschlüssen

Warnung vor vorschnellen Kaufabschlüssen

Warnung aus gegebenem Anlass!

BITTE SEIEN SIE VORSICHTIG UND AUFMERKSAM!

Aus gegebenem Anlass bitten wir um Vorsicht vor unbekannten Vertretern, die Floristikaccessoires (aktuell auch in unserem Verbandsgebiet) verkaufen und zum sofortigen Vertragsabschluss drängen wollen.
Dabei könnte es sich später um nicht benötigte bzw. nicht vereinbarte Mengen handeln.
Bitte sprechen Sie ggf. mit Ihrem Rechtsbeistand.

Keine Verträge zwischen Tür und Angel schließen!
Immer wieder berichten FDF-Mitglieder von Vertretern (gerne an besonders arbeitsintensiven Tagen), die unangemeldet in Blumenfachgeschäften auftauchen und die Geschäftsinhaber gezielt in Verkaufsgespräche verwickeln. Dabei geht es u.a. um floristisches Zubehör.
Der FDF warnt grundsätzlich davor, vorschnell und gutgläubig Kaufverträge oder Bestellformulare zwischen Tür und Angel zu unterschreiben. Sie haben als Unternehmer (und damit als Kaufmann) grundsätzlich kein Widerrufsrecht!
Prüfen Sie stets die Ware, den Preis und vor allem den Kaufvertrag bzw. das Bestellformular sehr genau in allen Punkten. Lassen Sie sich nicht von „sympathischen Vertretern“ überrumpeln und in keinem Fall einen schriftlichen Vertragsabschluss aufzwängen. Wurde auf dem Bestellformular eine Endsumme vereinbart? Wenn nicht, auf keinen Fall unterschreiben!!!!

Haben Sie Fragen? FDF-Mitglieder wenden sich bitte vertrauensvoll an uns oder ihren zuständigen FDF-Landesverband!

Online-Seminar “Naturgestaltung” mit Thea Kornherr

Online-Seminar “Naturgestaltung” mit Thea Kornherr

Zum Online-Seminar “Naturgestaltung” lädt der FDF am 10. Februar mit Thea Kornherr ein.

Die FDF-Referentin aus Dettenhausen ist Florist-Trainerin, Floral-Stylistin, Phytotherapeutin (Expertin für Heilkräuter) und Fachautorin. In dem Seminar erläutert Thea Kornherr in verschiedenen Modulen die Arbeit mit alternativen, natürlichen Steckhilfen und zeigt, wie sich mit geringem Aufwand und natürlichen Werkstoffen praxisnahe florale Basis-Formen entwickeln lassen. Die Beispiele sind praktisch, ästhetisch durchdacht und geben den Werkstücken eine hohe Wertigkeit. In ihren Seminaren setzt die Fachreferentin voll und ganz auf die aktuellen Trends Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und ökologische Alternativen in der Floristik. Ein inspirierendes Seminar für Fans der naturnahen Floristik und Floristinnen und Floristen, die mit dem aktuellen Natur-Trend ihre Kunden be-geistern möchten.
Das Seminar findet Online am 10. Februar 2022 um 19.00 Uhr statt.
Teilnahmegebühren FDF-Mitglieder : 45,00€ / Nicht-Mitglieder : 55,00€

Anmeldung und Infos direkt beim FDF: 0209.95877.0 / info@fdf.de : KLICK

FDF-Lehrgangsprogramm 2022 des Bundesverbandes

FDF-Lehrgangsprogramm 2022 des Bundesverbandes

Das FDF-Lehrgangsprogramm 2022 bietet praxisnahe und abwechslungsreiche Seminare und Lehrgänge zu allen floristischen Bereichen, mit denen Floristinnen und Floristen gut für die Zukunft gerüstet sind.

Dabei wird großer Wert auf Professionalisierung und Qualitätssicherung gelegt, sowie der Verband mit erfahrenen und qualifizierten Referenten zusammen arbeitet. Dazu gehören u.a. Susanne Bauer aus Witten, Oliver Ferchland aus Magdeburg, Thea Kornherr aus Dettenhausen, Tino Hoogterp aus Weihenstephan, Serafima Rhein aus Heppenheim, Birgit Schütze aus München, Thomas Gröhbühl aus Karlsruhe, Manfred Hoffmann aus Düsseldorf und Stefan Prinz aus Mönchengladbach. Sie alle stehen für unterschiedliche Themen- und Praxisbereiche in der Floristik und sind Experten in professioneller Bildungsarbeit. Einige haben Fachartikel veröffentlicht, sie geben Floristik-Demonstrationen im In- und Ausland und sind im gesamten Bundesgebiet aktiv.

Jüngere Fach-Referentinnen und Referenten wie zum Beispiel Thea Kornherr, Tino Hoogterp und Thomas Gröhbühl freuen sich darauf, mit neuen frischen Ideen neue Perspektiven und Sichtweisen in der Floristik zu vermitteln. Leidenschaft, Professionalität und Engagement für die Branche zeichnet das gesamte Referenten-Team des Fachverband Deutscher Floristen aus.

Download des Lehrgangsprogramms: KLICK

Messe Essen verschiebt IPM ESSEN auf 2023

Messe Essen verschiebt IPM ESSEN auf 2023

IPM Summer Edition als zusätzliches zweitägiges Branchen-Highlight im Juni 2022

Die für den 25. bis 28. Januar 2022 terminierte IPM ESSEN kann unter der momentan weltweit schwierigen pandemischen Lage nicht stattfinden.

In enger Absprache mit den Partnerverbänden ermöglicht die Messe Essen Ausstellern, die sich bereits für eine Teilnahme entschieden haben, ihre Anmeldung auf die IPM ESSEN 2023 zu übertragen.

Die nächste Weltleitmesse des Gartenbaus findet vom 24. bis 27. Januar 2023 statt.

Zusätzlich bietet eine zweitägige IPM Summer Edition am 13. und 14. Juni 2022 einen Mix aus Leistungsschau und Netzwerktreffen.