(FDF BV) Namenspatron des Valentin-Tages ist der Bischof Valentin von Terni. Er lebte im dritten Jahrhundert nach Christus und soll Verliebte trotz Verbots des Kaisers christlich getraut haben. Zudem hat Bischof Valentin der Sage nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Die Legende besagt, dass der heilige Valentin auf Befehl des römischen Kaisers Claudius am 14. Februar hingerichtet wurde. Sein Wirken für die Liebenden ließen ihn zum Namenspatron für den Valentinstag werden, der heute weltweit als Tag der Liebe und Verliebten gefeiert wird.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?